4 Gebete zur Abwehr des Bösen

Carlos Eduardo Fernandes
|
03/09/2020 às 14h20 - quinta-feira

Wie kann man sich vor Neid, Hass und negativen Energien schützen, die das häusliche Umfeld belasten und Ihrem Wohlbefinden und dem Ihrer Familie schaden? Wir möchten Ihnen 4 wirkungsvolle Gebete vorstellen, um spirituellen Schutz zu erhalten und das Böse abzuwehren.

Wenn wir ein aufrichtiges Gebet sprechen, also einen Dialog mit Gott führen, spüren wir Frieden, Ausgewogenheit und Klarheit in unseren Gedanken. Und diese segensreiche Integration hilft uns, auch gegen den Einfluss niederer Geister, spirituellen Schutz zu erlangen.

Diese Seelen der Finsternis handeln beispielsweise, indem sie falsche Vorstellungen von Schwäche und Unfähigkeit oder sogar ein großes Gefühl von Angst und Schrecken vermitteln. Etwas, das lähmt und einem manchmal das Gefühl gibt, den Glauben verloren zu haben.

Aber nichts ist größer als der Beistand und die Kraft Gottes, des Guten und der Liebe. Versuchen Sie also, sich spirituell zu stärken! Und von dieser Festigung ausgehend, leisten Sie dann Ihren Beitrag, indem Sie mit Güte, Respekt, mit Ethik und Solidarität handeln und stets gute Werke tun.

Gebete zur Abwehr des Bösen

Das Gebet ist zusammen mit den guten Gedanken der erste Schritt zum Schutz Ihres Geistes und der Umgebung, in der Sie leben, arbeiten oder einen Großteil Ihrer Zeit verbringen. Es ist auch gut für die, die Sie lieben.

Schauen Sie sich bitte einmal unsere Hinweise an:

1. Gebet an den heiligen Erzengel Michael

Autor: Papst Leo XIII.

St. Michael der Erzengel,
Verteidigen Sie uns in diesem Kampf;
Seien Sie unser Hilfe gegen die
Bosheit und Nachstellungen des Teufels.

Moment und demütig bitten Sie
Gott herrscht über sie.
Und du, Fürst der himmlischen Heerscharen,
mit dieser göttlichen Kraft,
in die Hölle geworfen Satan
und andere böse Geister,
Gehen Sie der Welt
zu verlieren Seelen.
Amen!

+ Sprechen Sie dieses wunderbare Gebet, zusammen mit dem Präsidenten und Prediger der Religion des Dritten Jahrtausends:

 

Mit dem Gebet stärken wir die Verbindung zu unserem Schutzengel, einem Geist voller Licht, der von Jesus gesandt wurde, um Sie - und Ihre Lieben - vor diesen spirituellen Angriffen zu schützen. Sie sind weitaus mächtiger als die dunklen Geister.

Schutzengel: drei Dinge, die Sie über den Ihren wissen müssen

Kann mein Schutzengel sich von mir abwenden?

2. Gebet der spirituellen Wachsamkeit (Nachtgebet)

Autor: Alziro Zarur (1914-1979)

Gott ist gegenwärtig!
Mein Jesus, möge die glorreiche
Schar des Heiligen Franz von
Assisi, Schutzpatron der heiligen
Legion des Guten Willens,
meinen Geist beschützen, und nicht nur
meinen Körper, wenn ich schlafe.

Und wenn ich einen Angriff der
Finsternis erleide, möge ich in der Lage
sein, diesen sofort abzuwehren.
Deinen barmherzigen Schutz erbitte
ich, im Namen des Vaters, des Sohnes
und des Heiligen Geistes. Amen.

+ Beten Sie mit uns:

 

Ach ja, und versuchen Sie, so oft zu beten, wie Sie die Notwendigkeit verspüren! Wir können jederzeit mit Gott sprechen, besonders beim Aufwachen, vor dem Schlafengehen und vor den Mahlzeiten. Beten Sie mit Hingabe und Aufrichtigkeit der Seele.

Und jedes Mal, wenn Sie Ihre Bitten und Danksagungen äußern (es ist von entscheidender Bedeutung, auch zu wissen, wie man zu danken hat), werden Sie das Gefühl haben, dass das Böse sich aus Ihrem Leben entfernt und dass die Kraft des himmlischen Vaters ständig zu Ihren Gunsten wirkt.

3 „Jesus ermutigt zum Gebet.“

Das Evangelium der Apokalypse Jesu stellt an sich schon ein wahrhaftiges Gebet dar. In der Tat hat uns Gottes Christus das mächtigste Gebet von allen hinterlassen, denn es ist aus seiner göttlichen Urheberschaft: das Vaterunser.

+ Lesen Sie mehr über das ökumenische Gebet  Jesu: das Vaterunser

Ebenso hat er uns weitere wertvolle Richtlinien über die Bedeutung des Gebets gebracht und darüber, wie Gott unsere Bitten beantwortet.

Ein Beispiel ist diese Bibelstelle, die auch als ein Gebet zur Abwehr des Bösen betrachtet werden kann:

rawpixel-unsplash

Jesus ermutigt zum Gebet.

(Gute Nachricht Jesu, nach Matthäus, 7:7-12)

7 Bittet und es wird euch gegeben; sucht und ihr werdet finden; klopft an und es wird euch geöffnet!
8 Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.
9 Oder ist einer unter euch, der seinem Sohn einen Stein gibt, wenn er um Brot bittet,
10 oder eine Schlange, wenn er um einen Fisch bittet?
11 Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wie viel mehr wird euer Vater im Himmel denen Gutes geben, die ihn bitten.
12 Alles, was ihr wollt, das euch die Menschen tun, das tut auch ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten.

Wenn Sie das Evangelium der Apokalypse Jesu lesen, sprechen Sie diese Worte - wenn Sie können - jeden Tag in Ihrer häuslichen Umgebung laut aus und meditieren Sie über deren Lehren. Dies wird Ihnen großen spirituellen Schutz bringen.

4. „Die Rüstung Gottes“

Der Apostel Paulus, inspiriert von Christus selbst, bringt diesen schönen Passus, der auch als Gebet betrachtet werden kann:

Die Rüstung Gottes

(Brief des Paulus an die Epheser, 6:10 bis 20)

10 Schließlich: Werdet stark durch die Kraft und Macht des Herrn!
11 Zieht an die Waffenrüstung Gottes, um den listigen Anschlägen des Teufels zu widerstehen!
12 Denn wir haben nicht gegen Menschen aus Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern gegen Mächte und Gewalten, gegen die Weltherrscher dieser Finsternis, gegen die bösen Geister in den himmlischen Bereichen.
13 Darum legt die Waffenrüstung Gottes an, damit ihr am Tag des Unheils widerstehen, alles vollbringen und standhalten könnt!
14 Steht also da, eure Hüften umgürtet mit Wahrheit, angetan mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit,
15 die Füße beschuht mit der Bereitschaft für das Evangelium des Friedens.
16 Vor allem greift zum Schild des Glaubens! Mit ihm könnt ihr alle feurigen Geschosse des Bösen auslöschen.
17 Und nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, das ist das Wort Gottes!
18 Hört nicht auf, zu beten und zu flehen! Betet jederzeit im Geist; seid wachsam, harrt aus und bittet für alle Heiligen,
19 auch für mich, dass mir das rechte Wort gegeben werde, sooft ich meinen Mund auftue, mit Freimut das Geheimnis des Evangeliums zu verkünden;
20 als dessen Gesandter bin ich in Ketten, damit ich in ihm freimütig zu reden vermag, wie es meine Pflicht ist.

Der spirituelle Schutz zur Abwehr des Bösen

Arte: Gabriel Estevão

Und denken Sie auch an diese Warnung Jesu: „Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen“ (Evangelium, nach Matthäus, 5:44). Wir dürfen uns nicht vom Bösen heimsuchen lassen!

Zu diesem Thema schreibt Paiva Netto über „Wie man das Wirken böser Geister verhindert“ (oder „unsichtbarer Wolf“, bezogen auf das Evangelium Christi nach Lukas, 10:3). Er beginnt die Erklärung damit, dass er das Gefühl der Ohnmacht behandelt, das angesichts dieser verheerenden geistigen Einflüsse entstehen kann:

“Du hast doch Kraft!!! Wer hat dir gesagt, dass du sie nicht hättest? Halte die Suggestionen der Schwäche von dir fern, insbesondere des hier so sehr angeprangerten Übeltäters, des „spirituellen Wolfs“. Und bete für ihn, auf dass dieses inbrünstige Gebet die Tiefen seiner Seele berühre und er, durch die Transformation seines Charakters, zu einem guten Menschen gemacht werde. Bitte um die Unterstützung deines Schutzengels, deines Leitenden Geistes oder Schutzgeistes - wie auch immer du diese (noch) unsichtbaren Wohltäter auch nennen magst”.

Und diese wachsame Haltung muss eine dauerhafte sein, sonst können diese bösartigen spirituellen Einflüsse zurückkehren, und dies mit noch viel größerer Kraft.

Seien Sie sich also dessen bewusst, was Sie für Ihr tägliches Leben anziehen. Kultivieren Sie daher immer die dreifache Übereinstimmung mit Jesus: die des guten Denkens, des guten Wortes und des guten Handelns, die uns von der göttlichen Religion gelehrt wird!

Schutzengel: drei Dinge, die Sie über den Ihren wissen müssen

Kann mein Schutzengel sich von mir abwenden?

Schicken Sie Ihre Zweifel und Kommentare zu diesem und anderen Themen des Alltags an die Religion Gottes, Christi und des Heiligen Geistes. Machen Sie die Ökumenische Spiritualität zu einem Teil Ihres Lebens! Und wenn Ihnen dieser Inhalt gut tut, dann teilen Sie mit anderen! Er könnte auch die Herzen von so vieler anderer Menschen mehr berühren.

_________
1 Die Religion Gottes, Christi und des Heiligen Geistes – wird auch als die Religion des Dritten Jahrtausends und die Religion der Universalen Liebe bezeichnet. Sie ist die Ökumenische Religion Brasiliens und der Welt.

Avalie este conteúdo