Ave Marias! – Lieder zur Lobpreisung der Mutter Jesu

Eine hervorragende Art und Weise 2019 einzuläuten!

Aus der Redaktion
|
14.12.2018 | Freitag | 17:45 Uhr

 „Wollt ihr euch überwinden und siegen? So lasst auch Jesus in eurem Geiste wohnen und die Heilige Jungfrau Maria, die Mutter Gottes, mütterlich eurem Herz in den schwierigen Stunden des menschlichen Lebenswegs Trost spenden. Niemand ist in dieser Welt hoffnungslos verloren.“

Mit dieser Lehre richtet der Vorsitzende und Prediger der Religion Gottes, Christi und des Heiligen Geistes¹, José de Paiva, unsere Aufmerksamkeit auf all die Segnungen, die uns die Mutter des göttlichen Meisters geben kann. Ein starker und von einem hellen Licht erleuchteter Geist, der für uns in alle Ewigkeit betet!

+Erfahren Sie hier, warum man die Heilige Jungfrau Maria, die Mutter Gottes, lobpreisen soll

Tela: Roberto Ferruzzi (1853-1934)

     

Wie wäre es also, wenn wir zu Beginn des Jahres oder an jedem Tag des Jahres die Ave Marias! hören. Jene Lieder, die uns die gute Energie der universalen Mutter der Menschheit und ihrer Heerscharen im Himmel schenken?!

In Bezug auf diese, von Paiva Netto verfassten Kompositionen enthüllte Bruder Goldener Pfeil (Geist) im Rahmen der Weltrevolution der Geister des Lichts, in der Vierten Offenbarung, der Religion des Dritten Jahrtausends:

„Diese Musik ist Medizin, ist Medizin! Wer krank ist, muss die Ave Marias! des Bruders Paiva hören. Und wer nicht krank ist, der muss sie hören, um nicht erst krank zu werden."

Hören Sie jetzt einige der Legionärslieder, die wir speziell für Sie zusammengestellt haben!

Ave, Maria! Dominus Tecum!

Musikstück, das während der Feiern zum 25–jährigen Bestehen des Tempels des Guten Willens in Brasília, der Hauptstadt von Brasilien, aufgeführt wurde. 

(Sollten die deutschen Untertitel  nicht automatisch erscheinen, klicken Sie bitte auf das Symbol links vom Zahnradsymbol in der unteren Ecke des Videos und aktivieren Sie diese Option)

 

AVE MARIA! DOMINUS TECUM!
Musik: Paiva Netto (Das Werk wurde in Santa Maria de Arnoso, Lugar de Lages, in Portugal, im Jahre 2001 komponiert).
Text: Klassisches Latein
Interpreten: Ökumenischer Chor des Guten Willens (Brasília, Rio de Janeiro und São Paulo, Brasilien) und das Orchester des Guten Willens.
Arrangement und Leitung: Vanderlei Pereira

Gegrüßet seist du, Maria, 
voll der Gnade, 
der Herr ist mit dir. 
Du bist gebenedeit unter den Frauen 
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus. 

Heilige Maria, 
Mutter Gottes, 
bitte für uns Sünder.
jetzt und in der Stunde unseres Todes, 
Amen. 

Playlist Ave Marias!

Hören Sie noch andere Kompositionen auf Portugiesisch und Latein:

Mögen Sie und Ihre Familie in diesem neuen Jahr den Segen der Heiligen Jungfrau Maria, der Mutter Gottes, und ihres geliebten Sohnes und Meisters Jesus empfangen!

Frohes neues Jahr!

Bewerten Sie diesen Inhalt