Abhandlung des Neuen Gebots Jesu

Das Spirituell Revolutionäre Oberste Gebot des Göttlichen Meisters macht den Unterschied der Religion Gottes, Christi und des Heiligen Geistes aus, und stellt die Grundlage all ihrer Handlungen von spiritueller, sozialer und menschlicher Förderung, durch die Kraft der Brüderlichen Liebe dar, die von Ihm auf die Welt gebracht wurde.

 

Der ökumenische Christus Jesu lehrte, der Göttliche Stattsmann: „ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander, wie Ich euch geliebt habe. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid: wenn ihr euch liebt.

 

Wenn ihr in mir bleibt und wenn meine Worte in euch bleiben, dann bittet um alles, was ihr wollt: Ihr werdet es erhalten.

 

Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe.

 

Dies habe ich euch gesagt, damit meine Freude in euch ist und damit eure Freude vollkommen wird.

 

Das ist mein Gebot: liebt einander wie Ich euch geliebt habe. Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt. Und ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut was Ich euch auftrage. Dies trage Ich euch auf: liebt euch, wie Ich euch geliebt habe. Ich nenne euch nicht mehr Knechte, denn der Knecht weiß nicht was sein Herr tut. Vielmehr habe ich euch Freunde genannt, denn ich habe euch alles mitgeteilt was Ich von meinem Vater gehört habe.

 

Nicht Ihr habt mich erwählt; sondern Ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt, und dass eure Frucht bleibt. Dann wird euch der Vater alles geben um das ihr ihn in meinem Namen bittet.

 

Und dies trage Ich euch auf: liebt euch, so wie Ich euch geliebt habe.

 

Wie mein Vater mich liebt, so habe auch Ich euch lieb. Bleibt in meiner Liebe“.

 

Abhandlung des Spirituell Revolutionären Neuen Gebots Jesu. Zusammengestellt von Paiva Netto, entsprechend des Evangeliums von Christus Gottes nach Johannes, 13:34 und 35 und 15:7, 8, 10 bis 17 und 9.